Team

„Yoga“ – das Wort stammt aus dem Sanskrit und bedeutet „zusammenführen“ oder „vereinigen“ – gemeint ist die harmonische Verbindung von Körper, Geist und Seele in allen Lebenslagen. Und damit ist Yoga eine der ältesten Lehren, die sich mit der Gesamtheit des Menschen beschäftigt.

Doch Yoga ist nicht gleich Yoga – im YOGA LOFT Tübingen kannst du verschiedene Yoga Stilrichtungen, die das jahrtausendealte System hervorgebracht hat, kennen und lieben lernen – genau dabei wird dir unsere Lehrerteam, welches sich hier vorstellt, helfen.

Das Team des Yoga Loft Tübingen

Das Core-Team.

Julia

Nach der Geburt des dritten (wunderbaren) Sohnes fehlte mir irgendwann irgendwie alles. Schlaf in erster Linie, aber auch Kraft & Beweglichkeit, gute Nerven und manchmal auch gute Laune, Ausgeglichenheit & Ruhe. Dann hat auch noch Madonna mit Yoga angefangen, ohne Scherz, ich dachte mir:“das probierst du auch mal.“ Das war 2005, seitdem rolle ich fast täglich meine Matte aus.

Meine erste 200 h Vinyasa Yoga Yogalehrer Ausbildung machte ich 2008 im Yogaloft Köln, seitdem unterrichte ich auch. Viele Workshops und Weiterbildungen folgten. Dabei genieße ich jeden Lehrer, egal welcher Stilrichtung, mit einer Botschaft, denn wir sind und bleiben alle Schüler auf der Matte. Weil es einfach Spaß macht, bringe ich mittlerweile über 800 h TT Erfahrung für euch mit, und es wächst. (300 h TT Prana Vinyasa nach Shiva Rea, 300 h TT Liquid Flow Yoga nach Simon Park). Die Lehrer, die mich bisher sicherlich am meisten unterstützt und beeinflusst haben sind dabei Simon Park, Shiva Rea und meine allererste Yogalehrerin Anne-Geraldine, die meine Liebe fürs Yoga überhaupt erst geweckt hat.

Leitwolf &, erprobtes Muttertier. Neugierig & anpackend, stilvoll &, detailverliebt. Fokussiert & kraftvoll, herzlich & praktisch veranlagt, Schokoholik & absolut pranafiziert. (Ausserdem habe ich mittlerweile ein Problem mit zuvielen Yoga Leggings..)

Was ich liebe: Meine Familie & meine Tiere, Liquid Flow, Yoga im Tuuuuuch, SOMMER, schwitzen, lachen, atmen, Umarmungen, reisen, Bewegung, irgendwas planen, Café und vielleicht dürfen wir ja auch irgendwann mal wieder raus!

Andrés

To be in constant motion in my life is what led me years ago to yoga. To keep the energy flowing and to challenge myself daily. Performing and understanding the asanas was the first step in this process. The combination of strength, peace, balance and power that yoga offers caught my attention immediately.

My personal practice took a turn when I reached India several years ago. Small courses and workshops in different styles of yoga helped me to find my own style. Based on an Ashtanga Teacher Training course and the dynamic of practicing Vinyasa Flow for several years, my classes are meant to be intense, challenging, with plenty of movement but without forgetting to have fun and to enjoy ourselves. As my love for teaching grows I explore the fundamentals of alignment. As well I have completed over 500h TT programmes to expand my knowledge and share it with you.

Andrés teaches in English.

About: The desire to move – the passion to be anything I can imagine. Collector of Tattoos – Believer of Magic – Handstand addict. Please find me also on my new website Bhavanga Yoga.

Lehrer.

Molly
Molly
Northamerican by birth, but a wanderer at heart, I have spent the majority of my adult life traveling and have finally decided that Germany is where my roots will take hold. Yoga has been my anchor in my search for „home“, and its importance in my life has grown and changed just as I have in this process. Time on my mat each day has given me the self confidence, strength, and stability to take on the challenges and uncertainty that come along with a life on the move, as well as the groundedness and patience I have needed to stand still.

I completed my teacher training in Gokarna, India at Shree Hari Yoga School and began teaching straight away at festivals, workshops, and in a fitness studio.

Yoga for me is the union of all things- of breath with movement, of body mind and spirit, of myself with the rest of the universe.

Vera
Vera
Ich selbst begann mit dem Yoga nur mit einem Ziel – mich nach der Geburt meiner Tochter und ausreichend Stress im Alltag und Beruf wieder wohl und ausgeglichen in meinem Körper zu fühlen. Es war ein Gefühl wie bei mir selbst „Zuhause“ anzukommen. Durch die Yoga-Praxis konnte ich wieder die kleinen Dinge des Lebens sehen, mich darüber erfreuen und damit glücklich und zufrieden fühlen.

Mit weit über 1000 Ausbildungsstunden in verschiedenen Yoga Stilen und Movement Arts bin ich ausgebildete Yoga Lehrerin und anerkanntes BDY Mitglied in Modern Hatha Vinyasa Yoga (Patrick Broome und Timo Wahl), Yin Yoga (Biff Miethoefer) und Budokon Yoga und Mixed Movement Arts (Cameron and Melayne Shayne).

„The way you move is the way you live.“

Christine
Christine
Mit Yoga kam ich das erste Mal Anfang 2000 in Berührung. Ich wusste nicht warum, aber die Wirkungen des Yoga ging für mich weit über das Körperliche hinaus. Ich wurde neugierig und wollte mehr vom Yoga verstehen. 2010 machte ich dann eine 2-jährige Yogalehrer Ausbildung, lernte verschiedene Yogawege kennen, und konnte tiefer in die Praxis der Atemübungen sowie Meditation eintauchen.

Yoga ist für mich Energie und Ruhe, Lebendigkeit und Entspannung, Klarheit, Schönheit und Dankbarkeit, ständiges Lernen, Veränderung und Verstehen. Achtsamkeit und Verfeinerung der eigenen Körperwahrnehmung bilden die Basis jeder meiner Yoga Stunden.

Yoga ist für mich Energie und Ruhe, Lebendigkeit und Entspannung, Klarheit, Schönheit und Dankbarkeit, ständiges Lernen, Veränderung und Verstehen.

Margit
Margit
Als gebürtige Münchnerin, hat es mich nach meinem Studium für Textildesign in Florenz eigentlich dann nur der Liebe wegen nach Tübingen verschlagen.
Schon lange vor der Geburt meines ersten Sohnes (2008) war Yoga ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben.
Von Hatha- über Iyengar & Schwangerschaftsyoga und irgendwann dann auch Vinyasa – Yoga waren immer wieder neue Berührungspunkte dabei.
Yoga hatte mich irgendwann gefangen und war auch nicht mehr wegzudenken, je größer die Kinderschar wurde (inzwischen sind es 3) um so wichtiger wurde auch die Zeit auf meiner Matte.
Im Frühling 2021, nach viel „Corona-Home-Familien-Alles-ist-anders-Zeit“, stand dann der Beschluss fest, daß ich eine Ausbildung zur Yogalehrerin machen möchte.
Vinyasa-Yoga hat mein Herz absolut gewonnen und so war es ein Glück, und eine tolle Chance, im Herbst 2021 die 200H Vinyasa-Teacher Ausbildung im Yoga Loft bei Julia und Andrés starten zu können und jetzt im Juli zu beenden.
Eine Passion ist für mich zu einen neuen Berufsweg geworden und ich bin glücklich und freue mich riesig, daß ich dann ab September hier im Yoga-Loft unterrichten darf.
Ich kann es kaum erwarten Euch alle auf der Matte zu sehen !
Irina
Irina
Yoga – die Verbindung mit der Quelle
Über den Sport, der schon immer ein großer Teil meines Lebens war, kam ich zum Yoga. Fasziniert, wie positiv sich Yoga auf meinen Körper und meine Seele auswirkte, wollte ich tiefer in die Welt des Yoga eintauchen- meine Reise nach Innen hatte begonnen. Seitdem ist Yoga meine große Liebe und zum festen Bestandteil meines Lebens geworden. Die Yogapraxis, die Herz und Körper öffnet, unser inneres Licht zum Strahlen bringt, schenkt mir jeden Tag aufs Neue Freude und Gelassenheit. Genau das möchte ich mit Dir in meinen Klassen teilen©

Nach mehrere Jahren intensiver Yogapraxis, absolvierte ich 2020 das Teacher Training im Yoga Loft Tübingen bei Julia und Andrés

Nina
Nina
Hi! ich bin Nina Bartz, Mutter von 2 wundervollen Kindern, Yoga Lehrerin, Thai-Yoga Masseurin und Holistic Energy Coach aus Leidenschaft. Ich gehe mutig durchs Leben, bin freiheitsliebend und wie Freunde auch über mich sagen, eine Lebenskünstlerin.
Ich habe meinen persönlichen Weg gefunden und lerne gerne über das Leben.
Meine Hatha Vinyasa Yoga Advanced Ausbildung habe ich bei Dr. Patrick Broome in München absolviert. Es war eine der besten Entscheidung meines Lebens. Mittlerweile bilde ich Yoga Lehrer aus und coache, unterstütze Menschen auf ihrem Lebensweg.
Die letzten Jahre auf meiner inneren Reise haben mir geholfen ein authentisches Leben zu führen, verbunden mit meinem Herzen. Auch die Schattenseiten an mir anzunehmen und zu umarmen!

Clara
Clara
2011 habe ich auf YouTube an einer 90-Tage-Yoga-Challenge teilgenommen und mich verliebt. Etwas perplex war ich aber das erste Mal in einem Studio: Anscheinend hatte ich mit einem falsch ausgerichteten Chaturanga nicht nur meine Schultern lädiert und mir eine seltsame Haltung angewöhnt, sondern einen wichtigen Teil von Yoga – die Verbundenheit – verpasst. Frustriert reiste ich für meine erste Yoga-Ausbildung nach Indien (Ashtanga und Vinyasa), auch um die Praxis für mich zu verstehen und hängte kurzer Hand eine weitere Ausbildung in Italien (Ashtanga und Hatha) an, um es auch unterrichten zu können. Mit der 500-Stunden Zertifizierung begann ich 2019 in Freiburg zu unterrichten. Dank der Fortbildung zur Kinderyogatrainerin leite ich neben dem Referendariat die Yoga-AG an meiner Schule, freue mich aber darauf, im Yoga Loft auch Kurse für Erwachsene anbieten zu können, die ruhig aber kraftvoll sind und euch da abholen, wo ihr steht.